Skip to main content

Faltrad Test und Klapprad Test 2017 – Die besten Räder im Vergleich

Im großen Faltrad Test 2017, der auch Klapprad Test 2017 heißen könnte (Hier findest Du den Unterschied zwischen Falt- und Klapprädern), habe ich sechs aktuelle Falträder miteinander verglichen.

Dabei habe ich mir genauer die Ausstattung, das Gewicht, das Faltmaß, natürlich den Preis und schon vorhandene Kundenrezensionen angeguckt.

Die drei besten Räder aus dem großen Faltrad Vergleich findest Du in der folgenden Tabelle:

Die Top 3 im Faltrad Test 2017

123
MINI (BMW) Testsieger Dahon Mu Bestseller NEUZER Faltrad
Modell MINI (BMW)Dahon MuNEUZER Faltrad
Preis

472,60 €

519,95 €

419,95 €

Testergebnis

88%

"Kleines Faltmaß und sehr leicht"

87.6%

"kleines Faltmaß und sehr beliebt"

85.6%

"Top Ausgestattung & gem. StVO"

Bewertung
Radgröße20Zoll20Zoll24Zoll
Gänge817
Gewicht11KG11.3KG15KG
Faltmaß (cm)85 x 65 x 3078 x 66 x 2687 x 70 x 37
RahmenAluminiumAluminiumAluminium
VorderbremseV-BrakeV-BrakeV-Brake
HinterbremseV-BrakeRücktrittV-Brake
Rücktritt
Reflektoren
Schutzbleche
Verkehrssicher
Gepäckträger
Sonstiges

Kette und Klingel in Lime

1 Gang

mit Dynamo

Preis

472,60 €

519,95 €

419,95 €

zur ReviewPreis prüfenzur ReviewPreis prüfenzur ReviewPreis prüfen

Auswertung Klapp- und Faltrad Test 2017

Wie bereits geschrieben, habe ich für meinen Faltrad Test sechs aktuelle Falträder miteinander Verglichen. Hier findest Du den gesamten Vergleich.

Dabei habe ich einen Testsieger gekürt und einen Bestseller + Preistipp entdeckt.

Der Testsieger: MINI Folding Bike Black (20 Zoll)

Der Testsieger im Faltrad TestDas Klapprad Mini Folding von BMW hat sich in meinem Vergleich knapp gegen den zweiten durchgesetzt.

Mit 11 Kilogramm ist es das leichteste Rad im Vergleich und auch das Faltmaß von 85 cm mal 65 cm mal 30 cm hatte positiven Einfluss auf die Testnote.

Das geringe Gewicht kommt durch einen sehr leichten Aluminiumrahmen zustande.

Ausgestattet ist des Mini Folding Bike mit zwei „V-Brakes“ jeweils eine vorne und eine hinten. Hierbei handelt es sich um die am meist verbreiteste Bremsenart, die Felgenbremse.

Desweiteren hat der Testsieger vorn und hinten ein Schutzblech für den Schutz bei schlechtem Wetter vor Dreck und Modder. Für hügeliges Gelände stehen Dir Acht Gänge zur Verfügung. Soviele hat kein anderes Klapprad in meinem Test. Insgesamt ist das Klapprad sehr gut verarbeitet.

Perfekt für Pendler: geringes Gewicht und kleines Faltmaß

Freunde von einem Gepäckträger haben leider Pech. Das MINI Folding Bike besitzt keinen.

Wie die meisten Falträder im Test, ist der Testsieger nicht Verkehrssicher. Er besitzt zwar zwei unabhängige Bremsen und eine Klingel, aber die Reflektoren und die Beleuchtung fehlen. Wer darauf verzichten kann, trifft mit dem MINI Folding Bike von BMW eine super Wahl.

Das MINI Folding Bike im Überblick

sehr leicht
kleines Faltmaß
8 Gänge
Schutzbleche
sehr gut verarbeitet
Design
20 Zoll

nicht Verkehrssicher
kein Gepäckträger

Hol Dir jetzt den Testsieger!

2. Platz: Dahon Mu UNO Faltrad (20 Zoll)

Bestseller im Klapprad TestDen zweiten Platz in meinem Faltrad Test belegt das Mu UNO Klapprad von Dahon.

Mit 11,3 Kilogramm ist es nur 300 Gramm schwerer als der Testsieger. Das Faltmaß ist teilweise sogar kleiner als beim Testsieger. Die 20 Zoll Räder und der Aluminiumrahmen sind typisch für ein Klapprad.

Besonders am Dahon Mu Uno ist die Gangschaltung und die Hinterbremse. So hat der kleine Flitzer keine Gangschaltung und somit nur ein Gang. Die Vorderbremse ist eine herkömliche V-Brake und hinten ist das Klapprad von Dahon mit einem klassischen Rücktritt ausgestattet. Durch diese Ausstattung ist es sehr wartungsarm.

Perfekt für Pendler: geringes Gewicht und kleines Faltmaß

Mit zwei mal 5 Sterne bei Amazon hat das Rad die beste Bewertung und ist damit der Bestseller im Klapprad Test. Wie das MINI Folding Bike hat auch das Dahon Mu Uno kein Gepäckträger und ist auch nicht Verkehrssicher. Wer auch bei schlechtem Wetter fahren möchte, der muss Schutzbleche nachmontieren.

Das Dahon Mu UNO Klapprad im Überblick

sehr leicht
kleines Faltmaß
1 Gang mit Rücktritt
Bestseller
sehr gut verarbeitet
sehr wartungsarm
20 Zoll

nicht Verkehrssicher
kein Gepäckträger

Hol Dir jetzt den Bestseller!

3. Platz: NEUZER Faltrad (24 Zoll)

Verkehrssicher gem. StVODen dritten Platz in meinem Klapprad Test belegt das Faltrad vom Hersteller Neuzer.

Mit ca. 15 Kilogramm liegt das Rad im Test in puncto Gewicht im Mittelfeld. Das liegt trotz Aluminiumrahmen zum einen an der guten Ausstattung und zum anderen daran, dass es sich bei dem Rad um ein 24 Zoll Klapprad handelt. Auch das Faltmaß ist etwas größer als beim Testsieger und Bestseller.

Okay, in puncto Faltmaß und Gewicht kann das Neuzer Faltrad nicht punkten, aber es ist nicht umsonst auf Platz 3 in meinem Klapprad Test.

Es hat sieben Gänge und wie auch das MINI Folding Bike hat das Rad vorn und hinten eine Felgenbremse – eine sogenannte „V-Brake“. Zusätzlich ist das Faltrad mit einem Rücktritt ausgestattet.

Perfekt für Urlauber: Verkehrssicher und sehr gut ausgestattet

Was das Neuzer Faltrad so besonders macht unter den Falträdern ist die StVO-gerechte Ausstattung. Es gibt min. zwei unabhängige Bremsen, Reflektoren vorne und hinten, Licht mithilfe eines Dynamos und eine Klingel. Außdem gibt es für zusätzliches Gepäck einen Gepäckträger. Ein ideales Klapprad für den Urlaub.

Das Neuzer Faltrad im Überblick

Verkehrssicher gem. StVO
Top Ausstattung
7 Gänge + Rücktritt
Preis
Dynamo
Schutzbleche
24 Zoll

Gewicht
Faltmaß

Hol Dir das Neuzer Faltrad

Preistipp: KS Cycling Toulouse Klapprad (20 Zoll)

Schnäppchenalarm!In meinem Klapprad Test ist, neben den drei Erstplatzierten, noch ein weiteres Klapprad aus der Menge Herraus gestochen. Das KS Cycling Toulouse Klapprad.

Durch den Stahlrahmen und mit 17 Kilogramm gehört das Rad zu den schwereren 20 Zoll Rädern. Hingegen ist das Faltmaß nur ein kleines bischen größer, wie das vom Testsieger.

Auch die Ausrüstung kann sich sehen lassen. Zwei V-Brakes, Gepäckträger, Schutzbleche und sogar genügend Reflektoren sind montiert. Damit das Faltrad StVO-gerecht ist, müsste man nur noch eine Klingel und vorn und hinten das Licht nachrüsten.

Preisalarm: Wem das Gewicht egal ist – der macht hiermit ein echtes Schnäppchen

Was das Rad im Klapprad Test aus der Menge hervorstechen lässt ist der Preis. Der Testsieger, Platz zwei und Platz drei kosten aktuell zwischen 420 € und 520 €. Mein Preistipp hingegen, hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 288,95 € und aktuell ist das Rad sogar noch im Angebot. So kostet dieses Faltrad weniger als die hälfte der anderen Räder.

Das KS Cycling Toulouse Klapprad im Überblick

Preistipp, Schnäppchen
gute Ausstattung
6 Gänge
Gepäckträger
Reflektoren
Schutzbleche
20 Zoll

Gewicht
nicht (ganz) Verkehrssicher

Hol Dir jetzt das Schnäppchen!